Den digitalen Wandel gestalten

Forum Schulleitung 2018

Wie rüsten wir uns in der Schule für den permanenten Wandel?

Wie lässt sich ein digital-vernetztes Lernen im Rahmen einer agilen Schulentwicklung implementieren und steuern? – Dieser und anderen Fragen gingen 300 Schulleiter auf dem Forum Schulleitung im Landschaftspark Duisburg nach.

 

Intensiver Austausch mit 300 Schulleitern

Digitale Transformation erfordert kontinuierliche und achtsame Begleitung, Bilanzierung und neue didaktische und padagogische Konzepte. Es gilt Lern-, Entwicklungs- und Erfahrungsräume zu gestalten, die Schülerinnen und Schülern eine mündige, kritische und verantwortungsbewusste gesellschaftliche Teilhabe und einen ebensolchen Umgang mit den Bedingungen des globalen und digitalen Zeitalters ermöglichen.

Wie lässt sich der digitale Wandel aus Leitungsperspektive fur das System Schule begleiten?
Welche Schritte gilt es zu gehen, um alle Schulbeteiligten für eine erfolgreiche digitale Bildung und Transformation zu gewinnen?
Wie lässt sich ein digital-vernetztes Lernen im Rahmen einer agilen Schulentwicklung implementieren und steuern?
Welche didaktischen und pädagogischen Voraussetzungen mussen gegeben sein, um die Basis für eine erfolgreiche Medienbildung zu schaffen?

Diesen Fragen gingen am 19.11.2018 300 Schulleiter auf dem Schulleiterforum nach.

Unser Beitrag:
Wie entwickeln wir in der Schule eine Kultur der kollektiven Achtsamkeit

Die Umstellung von schriftlicher auf digitale Kommunikation führt nicht nur zu einer technischen, sondern zu einer  gesellschaftlichen Transformation. Um mit diesem Wandel Schritt zu halten und adäquate Lernmöglichkeiten zu bieten, muss Schule selbst wandlungsfähiger sein. Das bedeutet, hochaufmerksam für frühe Signale zu sein, diese im Kollegium auszuwerten und antwortfähig zu sein. Wie eine solche „agile und kollektiv achtsame Kultur“ entwickelt werden kann – dazu haben wir auf dem Forum verschiedene Formate angeboten:

– Vortrag zur Entwicklung einer Kultur der kollektiven Achtsamkeit

– Workshop zur Erprobung der Kommmitmensch-Dialoge für den Schulbereich

– Diskussion einer These: Warum Kulturwandel? Oder: Was würde passieren, wenn alles so bleibt, wie es ist?